Kurs Freifolge

verbunden, auch ohne Leine


Der Karabiner macht KLICK und dein Hund ist über alle Berge? Gemeinsam spazieren gehen geht nur wenn die Leine dran ist, da er ohne Leine mit seinem Kopf woanders ist? Du musst ihn jedes Mal anleinen, wenn andere Hunde kommen, oder wenn du Fußgängern oder Radfahrern begegnest, weil er sonst einen Abstecher macht? Dann bist du hier genau richtig.

Aufbauend auf die bereits erlernte Orientierung an der Leine/ Leinenführigkeit geht es nun darum, dass der Hund lernt auch ohne Leine bei Ihnen zu bleiben. Er sollte Sie im Kopf behalten, an Ihrer Seite sein und auf Sie acht geben. Das lösen der Leine bedeutet nicht, dass der Hunde seine eigenen Wege gehen und eigene Entscheidungen treffen darf. 

Freifolge- das Folgen mit unsichtbarer Leine und innerer Verbundenheit. Mit Lob für die Kooperation und Konsequenz für nicht erwünschtes Verhalten werden wir unserem Hund beibringen, dass es sich lohnt zu kooperieren und dass gemeinsam entspannt spazieren gehen, ebenfalls sehr angenehm sein kann und dem Hund so manche Situationen erleichtert.

 

Teilnehmen kann jeder Hund ab 6 Monate, welche bei mir in Kursen oder Seminaren schon die Leinenführigkeit gelernt haben. Die Leinenführigkeit, wie ich sie arbeite ist Grundvorausstzung für den Kurs. Sollte diese nicht bekannt sein, empfehle ich Ihnen zunächst den Kurs Leinenführigkeit.

Läufige Hündinnen sind nicht zugelassen.

 

Mitzubringen sind Halsband, 2m Leine (mehrfach verstellbar) und ggf. Leckerli und Spielzeug.

 

Der Kurs besteht aus 8 Stunden à ca. 60min. Die Termine dazu werden zur Anmeldung den jeweiligen Kursmitglieder schriftlich mitgeteilt und sind ebenfalls im Kalender zu finden.